Kristall

„Wir sind die Kristallgruppe“

 

Wir sind eine der beiden integrativen Kindergartengruppen hier bei uns im Kinderhaus Mariae Himmelfahrt. In diesem Jahr sind wir 16 Kinder insgesamt. Davon 7 Mädchen und 9 Buben im Alter von 3 bis 6 Jahren. Gemeinsam mit Erzieherin und Gruppenleitung Sina D., Kinderpflegerin Hanna B., Sozialpädagogin Anna T., Erzieherin Adriana R. und Kinderpflegerin Sabine R. gestalten wir unsere Kindergartentage.

 

 

„Zuhause“ sind wir in unserem Gruppenraum im 2005 errichteten Anbau. Dieser bietet uns vielleicht Möglichkeiten zum gemeinsamen Spielen und Entdecken. Am Basteltisch können wir Malen und Basteln. Auf unserer Couch schauen wir Bücher an, lassen uns vorlesen oder ziehen uns auch mal zurück zum kuscheln. Im Spieleschrank haben wir viele verschiedene Spiele und Puzzle, die wir am Tisch oder auf dem Teppich spielen können. Den Teppich nützen wir auch gerne zum Bauen mit Legos oder Bauklötzen. Auf unserer Empore befindet sich die Kuschelecke mit einem Piratenzelt und vielen Kissen kuscheln und entspannen. Darunter ist unsere Bau- und Autoecke mit einer Parkgarage einem Autoteppich, und ein paar Bauklötzen. Wenn wir dann mal Hunger und Durst habe, bietet uns unser Brotzeittisch Platz zum Essen, Trinken und Plaudern. Der angrenzende Nebenraum steht uns zusätzlich für Angebote in einer Kleingruppe zur Verfügung. Ebenso befindet sich darin unsere Puppenecke mit einem kleinen Puppentisch, einer Wiege und vielen Puppenklamotten.

Unser Tagesablauf orientiert sich an festen Ritualen und bietet so eine klare Struktur, die uns Sicherheit und Geborgenheit gibt. Wir treffen uns morgen nach der Bringzeit zum Morgenkreis, um den Tag gemeinsam zu beginnen. Wir begrüßen uns gegenseitig, schauen ob alle da sind und organisieren den Tag. Außerdem singen wir gerne miteinander, lesen Geschichten oder arbeiten an einem Projektthema weiter. In der darauf folgenden Freispielzeit haben wir dann viel Zeit zum Spielen und Entdecken, sowie zum Brotzeit machen. Da wir eine integrative Gruppe sind, dürfen auch manche Kinder zu unserer Heilpädagogin oder zu anderen Therapeuten gehen. So wie wir den Vormittag gemeinsam beginnen, schließen wir ihn auch im Mittagskreis wieder ab. Wir treffen uns noch einmal am Teppich, um dann anschließend in den Garten, zum Mittagessen oder nach Hause zu gehen.

 

 

 

Was wir in der Kristallgruppe in der letzten Zeit so alles gemacht haben, können Sie gerne in den folgenden Monatsrückblicken nachlesen: